Karteivorlagen

EVP

Eine Karteivorlage dient als Grundlage für die Erstellung von Karteikarten und kann verschiedene Produkte gleicher Art einheitlich abbilden.

Bei allen Felddefinitionen stehen unterschiedliche Feldtypen (Auswahlliste, Datum, Uhrzeit, Freitext, reguläre Ausdrücke, etc.) zur Verfügung, mit denen die Art Eingabe kontrolliert werden kann. Die Zuweisung zu Standardfeldern erleichtert die spätere einheitliche Verwendung in Listen und Berichten, wo man solche Felder einheitlich über alle Produkte ausweisen kann.

Zusätzlich kann definiert werden, ob Inhalte von Feldern verpflichtend sind, im Rechnungsanhang ausgegeben oder als Schlüsselfeld verwendet werden.

Karteifelder

Hier erstellt der Administrator die Definitionen für die Eckdaten zu einem Produkt. Bei einem Messgerät können dies beispielsweise Hersteller, Bauart, CE-Kennzeichnung etc. sein. Sie bilden die Basis einer Karteikarte, sind jedoch nicht verpflichtend, da sie z.B. im Bereich der Fertigpackungen nicht immer relevant und/oder nützlich sind.

Ereignisfelder

Eine Tätigkeit auf einem Produkt (z.B. Eichung oder Überwachung eines Messgerätes) wird später durch ein Ereignis dargestellt. Welche Werte für ein solches Ereignis erfasst werden können bzw. müssen, kann jeweils separat definiert werden. Je nach Karteivorlage kann es sich hier um recht umfangreiche Wertemengen handeln wie sie z.B. aus Prüfprogrammen heraus erzeugt werden.

Gerätearten

Die Zuweisung zu spezifischen Gerätearten erlaubt es dem Benutzer später Zertifikate (z.B. von der PTB) an die Karteikarte anzuhängen. Diese erleichtern dann die Durchführung einer Prüfung oder Bewertung, da sie zu jeder Zeit einsehbar sind.

Statistiken

Über die Statistikzuweisungen lassen sich die Felder von Ereignissen an die entsprechenden Felder in Statistiken zuweisen – so lassen sich dann später sehr flexibel Statistiken erstellen.

Bescheinigungen

Je Karteivorlage können Bescheinigungsvorlagen hinterlegt werden, mittels derer dann später zu einer Karteikarte eine spezifische Bescheinigung erstellt wird. Die kann z.B. ein Prüfschein sein, in den dann mittels Makrosteuerung die Werte aus der Karteikarte und des aktuellsten Ereignisses eingetragen werden.

Weitere Informationen zu EVP

© Copyright 2004-2021 Ludwig & Gossen GbR