Als Finanzmathematiker und Analyst begann Rolf Gossen seine Berufslaufbahn. Auf dieser Basis sammelte er Erfahrungen als Software-Entwickler im Bereich Client-Server-Entwicklung mit C++, C# und JAVA. Heute bilden die Themengebiete Schulung und Entwicklung seinen Schwerpunkt.

Bisherige Tätigkeiten

Ludwig & Gossen GbR in BonnAls Geschäftsführer seit Oktober 2004
Websytec Systemhaus GmbH in BonnAls Programmierer von November 2003 bis September 2004
IRKAS Systemhaus GmbH in BonnAls Projektleiter von Oktober 1996 bis Oktober 2003
Ingenieurbüro Robert Kalix in BonnAls Programmierer von Juli 1995 bis September 1996
Much Net DV in BonnAls Finanzmathematiker von Juni 1993 bis Juni 1995

Kenntnisse

BetriebssystemeWindows, UNIX, VMS
DatenbankenMS SQL Server, ORACE, mySQL, RDB, MS Access
ProgrammiersprachenC#, C, C++, VB.NET, JAVA, T-SQL, PL/SQL
SonstigesApache, IIS
Protokolle & NormenHTML, XML, SOAP, DDP, SNMP, IFSF, TCP/IP
BranchenEichwesen, Warenwirtschaft, Logistik, Banken & Versicherungen, Telekommunikation, Umwelteinrichtungen, Mineralölwirtschaft

Projekte

FORECAST

Container-Bedarfsprognose für die CHEP-Automotive GmbH Köln

2015

EVP

Eichverwaltungsprogramm für die Eichbehörden in Deutschland

von 2008 bis heute

Managed Service Optimizer

Logistiksoftware für CHEP Automotive GmbH, Köln

von 2007 bis heute

Messnetzzentrale LfU

Leitebene für Wetterstationen beim LfU Bayern

von 2000 bis heute

Integrated Logistic System

Logistiksoftware für CHEP Automotive GmbH, Köln

von 1999 bis 2011

Messnetz 2000

Leitebene für Wetterstationen beim Deutschen Wetterdienst

von 1999 bis 2011

Synop-Decoder

SYNOP-Decoder für die Stadt Balingen

2009

MOSEL2008

Eichverwaltungsprogramm für das LME Rheinland-Pfalz

von 2006 bis 2012

Commissioner

Warenwirtschaftssystem für die Second-Hand-Branche

von 2005 bis heute

Web-Applikation

Erstellung einer Web-Applikation zur Erfassung von Tankstelleninventar für Dresse & Wayne in Einbeck

2004

IFSF-Schnittstelle

Erstellung einer Kommunikations-Schnittstelle für einen Tankautomaten auf Basis des Protokolles IFSF  für Dresse & Wayne in Einbeck

von 2003 bis 2004

 

Zinsderivate-Analyse

Konzeption und Umsetzung eines Analyse-Tools für Zinsderivate (Swaps, Caps/Floors, Swaptions)

von 2000 bis 2001

DDP

Implementation des Standardprotokolls DDP für die Umweltämter in Deutschland

von 1997 bis 2000

SELECOS

Standardsoftware für die Wertpapierleihe

von 1998 bis 1999

VAMS /Value-Added-Mobile-Services)

Erstellung eines Konzeptes für eine Softwarelösung zur Fakturierung von Mehrwertdiensten im Mobilfunkbereich für die T-Mobile, Bonn

1999

Qualitätssicherung

QS bei der T-Mobile, Bonn

von 1995 bis 2000

Organisationsleitung Software-Übernahme

Leitung der Übernahme externer Rechnersoftware im Neukundengeschäft für den hauseigenen Betrieb bei der T-Mobile, Bonn

1997

Grundgebührenabrechnung Mobilfunk

Realisierung von Change-Requests im Projekt Grundgebühren bei der T-Mobile, Bonn

von 1995 bis 2000

TAP-Global-Roam

Erstellung eines Programmes zum Filtern von Gebührendatensätzen im Rahmen der Global-Roaming-Abkommen bei der T-Mobile, Bonn

von 1995 bis 1996

PMS

Erstellung eines Handels- und Analysesystems für Wertpapierleihe-Geschäfte

von 1994 bis 1995

RATS

Erstellung eines Management und Analysesystems für Portofolio-Verwalter – Design und Implementierung von Finanzinstrumenten

von 1993 bis 1994